Menü


Philipp Vorndran - Kapitalmarktstratege von Flossbach von Storch

Philipp Vorndran stellt in seinem Vortrag einige Thesen zum Thema Finanzen auf. Können diese tatsächlich so eines Tages auf die Märkte treffen? 

Finanzen - Strategien und Thesen

Da es meist doch anders kommt, als man denkt, sollte man sich zumindest mit der einen oder anderen These gedanklich auseinandergesetzt haben. Von Vorteil, um im Falle eines Falles nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Italien

Können Italiens Staatsschulden in 10 Jahren wieder das Maastricht-Niveau erreichen? Aktuell undenkbar, doch die Notenbanken erlassen den Staaten ihren Schulden - was durchaus vorstellbar wäre und ist. Durch den Aufkauf von Anleihen, die sonst keiner kaufen würde. Dies wird in Japan bereits praktiziert und wäre auch in Europa eine "Lösung".

Bis 1971 waren Wähungen mit dem Gegenwert Gold gedeckt

Erst 1971 wurde das ungedeckte Geld eingeführt. Seitdem befinden wir uns in einem Experiment. Irgendwann werden wir wieder zu einer Deckung zurückkommen, um den Gelddruckmaschinen wieder etwas Druck zu nehmen.

Nach den 70er Jahre erfolgte ein acht-facher Anstieg von Gold.

Gold und Rohstoffe

Gold ist aus fundamentaler Sicht gesund und aktuell in 2014 in einer Korrekturphase. Ende der 70er Jahre korrigierte Gold um 46%. Danach folgte ein 8-facher Anstieg. Dies ist für die aktuelle Situation unwahrscheinlich, aber eine Verdoppelung durchaus denkbar.

Immobilien

Wohnimmobilien steigen noch weiter. Die Finanzierung von Immobilien bleibt weiterhin günstig und daher interessant. Von einer Blasenbildung ist in Deutschland keine Spur. Finanzierung als Libor-Hypothek besser als 10-jährige Finanzierung, da die Zinsen noch weiter niedrig bleiben werden.

Mit 4,5 Prozent Verzinsung in 3 Jahren bis 2017 auf 13.000 Punkte im DAX.

DAX steigt 2017 auf 13.000 Punkte, was nur einer per Anno Rendite von ca. 4,5% entsprechen würde - durchaus realistisch. Doch die Deutschen halten am Sparschwein fest. Sehr schade, denn die guten Gewinne deutscher Unternehmen wandern ins Ausland, das bei uns investiert ist. Die Deutschen sollten eher dem Bullen statt dem Sparschwein vertrauen. Dies wird spätestens dann passieren, wenn das Vertrauen in den Nominalwert schwindet.

Top 10 Vorträge Fondskongress Mannheim 2014

Zurück zur Übersicht: Alle Vorträge Fondskongress Mannheim

Last modified on Montag, 02 Juni 2014 01:16

Daniela Förster

Geschäftsführerin der DF Vermögensberatung

Leitung Finanzen und Baufinanzierungen

Studium BWL, Dipl. Betriebswirtin (FH)

Experte für finanziellen Erfolg

DF Finanzbüro:

DF Vermögensberatung GmbH
Hafengasse 14
89073 Ulm
Tel: 0731.80 21 780
Fax: 0731.80 21 778

info@df-vermoegensberatung.de

Email/Kontakt-Formular